Unsere Kompetenzen und Formate

Die BAG UB ist spezialisiert auf Fragen zur Teilhabe am Arbeitsleben und im Sozialraum und unterstützt Sie bei Veränderungs- und Entwicklungsprozessen in Ihrer Organisation und im Team. Dazu bieten wir verschiedene Formate zur Fort- und Weiterbildung, Team- und Organisationsentwicklung in unseren Schwerpunkten Unterstützte Beschäftigung und Job Coaching sowie der personenzentrierten Teilhabe und Sozialraumorientierung an – auch als In-House-Schulung.

Aufgrund unserer Schwerpunkte, Projekte und Einzelbeauftragungen (z.B. Fraport AG / Flughafen Frankfurt - Eingliederungshilfeträger - Fachdienste zur beruflichen Teilhabe - Veranstaltungsorganisation - Schulung von Mentor_innen und Kolleg_innen im Betrieb - Ministerium für Kultur, Beschäftigung und Tourismus der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens) verfügen wir über vielfältige und langjährige Erfahrungen aus den Bereichen:

  • Weiterbildung und Seminarplanung
  • Projektmanagement und Prozessbegleitung
  • Evaluation und Monitoring
  • Veranstaltungsmanagement
  • Konzept- und Organisationsentwicklung
  • Teamberatung und Supervision
  • Netzwerkarbeit und Koordination
  • Moderation und Fachvorträge

Wir arbeiten je nach Bedarf und im Rahmen von unserem bundesweiten Netzwerk (Mitglieder und andere) mit kompetenten externen Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Fachbereichen zusammen. Dabei schauen wir auf die Ressourcen von Organisationen und Menschen und nutzen praxiserprobte Methoden aus Bereichen wie systemische Beratung und Prozessbegleitung, Organisationsentwicklung, Supervision, Persönliche Zukunftsplanung und dem NLP (Neurolinguistisches Programmieren).

Auf der Basis Ihrer Erfahrungen und Schwerpunkte unterstützen wir Sie bei der Suche nach neuen Wegen und passenden Lösungen.

Fragen Sie uns gerne an, wir machen Ihnen ein individuelles Angebot!

Ansprechpartnerinnen:

Kirsten Hohn: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Birgit Nickel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontakt zu den Weiterbildungskoordinatorinnen der BAG UB

Birgit Nickel

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon direkt: 040 43 253 122

 

Kirsten Hohn

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon direkt: 040 320 353 92

 

Fax: 040 43 253 125

Postanschrift:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V.
Schulterblatt 36
20357 Hamburg

 

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht" (Kafka)

Fort- und Weiterbildungen, Beratung und Moderation der BAG UB zu Unterstützte Beschäftigung - Job Coaching - Inklusion in Arbeit

Gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen, Wettbewerb und Ausschreibungen, das Leitbild Inklusion der UN-Behindertenrechtskonvention, aktuelle Erfordernisse und innovative Entwicklungen sind einige wichtige Anlässe neue Wege zu gehen. Organisationen, Teams und Fachkräfte zur Teilhabe am Arbeitsleben sind immer wieder durch vielfältige Wandlungsprozesse herausgefordert ihre Qualifikationen, Konzepte, Strukturen und Netzwerke zu verändern sowie neu zu gestalten.

Von der Zukunft her handeln

Von der Zukunft her handeln heißt, Visionen entwickeln, Zukunftschancen entdecken und notwendige Schritte zur Weiterentwicklung erarbeiten. Dabei werden die Potenziale der jeweiligen Fachkräfte und ihrer Organisationen genutzt sowie deren historische Wurzeln und Traditionen beachtet.

Ausgangspunkt ist der Mensch mit seinen jeweiligen Unterstützungsbedarfen und Zielen. Auf diesen individuellen Wegen gilt es, die relevanten Netzwerkpartner, Betriebe und Auftraggeber einzubinden.

Am Anfang steht die Entscheidung neue Wege zu gehen. Wege zu einer inklusiven und personenzentrierten Teilhabe, zu Selbstbestimmung und Wahlmöglichkeiten für Menschen mit Unterstützungsbedarfen sowie zur Erweiterung von Angeboten und Erfahrungsräumen. Dies erfordert das fortlaufende Prüfen und Weiterbilden der Kompetenzen von Fachkräften und ihren Organisationen.

Berufsorientierung – Qualifizierung – Vermittlung – Berufsbegleitung

Wir unterstützen Sie bei der Planung, Umsetzung und Reflektion von Veränderungsprozessen auf der Basis der Konzepte Unterstützte Beschäftigung und Job Coaching sowie der personenzentrierten Teilhabe und Sozialraumorientierung. Diese zusammenhängenden Konzepte lassen sich nutzen für die Handlungsfelder:

  • Berufsorientierung und Übergang Schule – Beruf
  • Übergang Werkstatt für behinderte Menschen (§ 219 SGB IX) und andere Leistungsanbieter (§ 60 SGB IX) auf den allgemeinen Arbeitsmarkt und Unterstützung im Betrieb: betriebsintegrierte Bildungs- und Arbeitsplätze, Budget für Arbeit, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
  • Arbeitsweltorientierte Teilhabe in Betrieben und im Sozialraum für Personen mit komplexem Unterstützungsbedarf (Tagesförderstätten u.ä. Organisationen)
  • Integrationsfachdienste und andere Dienstleister zur Vermittlung in Beschäftigung und zur Berufsbegleitung bzw. Arbeitsplatzsicherung

und natürlich auch

  • "Unterstützte Beschäftigung" nach § 55 SGB IX

sowie weitere Zielgruppen wie

  • langzeitarbeitslose und andere Menschen mit Unterstützungsbedarfen

Ziel ist die Teilhabe in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes und im regionalen Umfeld - je nach Person mit individuell passenden Angeboten und Unterstützungsleistungen.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl im Bereich Fort- und Weiterbildung von Fachkräften zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Informationen zu unseren weiteren Angeboten finden Sie hier.


FORTBILDUNG UND SEMINARE

Detaillierte Information zu den Seminaren erhalten Sie im Bereich Seminarangebote.


BERUFSBEGLEITENDE WEITERBILDUNG

Professionell in Arbeit begleiten

Weiterbildung Integrationsberatung:
Unterstützte Beschäftigung - Jobcoaching - Inklusion in Arbeit

Eins wird immer deutlicher: Die Anforderungen an die Integrationsfachkräfte steigen. Wie in keinem anderen Bereich geht es hier um Kundenorientierung und maßgeschneiderte Lösungen für die jeweils Beteiligten. „Jobs von der Stange“ gibt es für diese Klientel noch weniger als anderswo. An der Schnittstelle zwischen den Akteuren - Bewerber / Arbeitnehmer, Unternehmen, Leistungsträger, Auftraggeber, Behindertenhilfe sowie Aus- und Weiterbildung - sind bereichsübergreifendes Fachwissen sowie Kooperationsfähigkeit und interdisziplinäres Arbeiten gefragt.

Unser Ziel ist es, Integrationsberater_innen für ihre tägliche Integrationsarbeit weiterzubilden – praxisnah, handlungsorientiert und prozessbegleitend.

Im Februar 2019 begann der 23. Durchgang der Weiterbildung. Das Curriculum finden Sie hier.

Der nächste Durchgang startet in 2020 und ist noch in Planung. Interessierte können sich gerne hier auf eine Warteliste setzen lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich: Berufsbegleitende Weiterbildung


WEITERE ANGEBOTE

Nähere Informationen erhalten Sie hier.


UNSERE QUALITÄT

Die Qualität der angebotenen Fort- und Weiterbildungen sichern wir durch eine kontinuierliche Anpassung der Seminarinhalte an aktuelle Entwicklungen, durch regelmäßige Befragung der TeilnehmerInnen sowie durch ReferentInnen, die sowohl über mehrjährige praktische wie moderierende Erfahrungen verfügen.

Weitere Informationen über Qualitätskriterien

Rückmeldungen von Teilnehmer_innen




Rückmeldungen von Teilnehmer_innen über die Weiterbildung Integrationsberatung


„Erlerntes Wissen aus der Weiterbildung lässt sich im Arbeitsalltag gut umsetzen und anwenden, da die Beispiele immer „praxisnah“ erläutert wurden.“


„In der Weiterbildung wurden alle wichtigen Themenbereiche der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung bearbeitet.“


„Nicht Wissensanhäufung steht im Vordergrund, sondern der Ausbau meiner Kompetenzen, sowie Materialien und Methoden, die meine Arbeitsqualität verbessern“


„Durch ihre jahrelangen Erfahrungen und Praxiseinsätze vermittelten uns die Trainer_innen ein authentisches Bild ihrer Tätigkeit und verwoben diese mit den aktuellen wissenschaftlichen und theoretischen Erkenntnissen.“


„Umfangreiche Unterlagen, praxiserprobte Methoden, anschaulich, kurzweilig, abwechslungsreich!“


„Durch die Weiterbildung habe ich ein bundesweites Netzwerk von kompetenten Leuten, die ich bei Fragen jederzeit kontaktieren kann.“


„Die gesamte Weiterbildung war hervorragend organisiert.“


„Die Weiterbildung wird ihrem guten Ruf gerecht. Sie ist professionell, gelebte Praxis, eine bundesweit einzigartige Fortbildung und sie motiviert, etwas zu bewegen!“


„Zur Zeit arbeite ich als Integrationsberater in einer WfbM und kann hier den ganzen ,Handwerkskoffer’ der Weiterbildung nutzen. Zu meinen Aufgaben gehört die Überleitung geeigneter Rehabilitanden auf den Arbeitsmarkt. Dank der großen Praxisnähe der Fortbildung der BAG UB fühle ich mich dieser Aufgabe gewachsen. Geholfen haben dabei sicherlich auch die vielen Übungen (z.B. zur Stellenakquise), die im Rahmen der Qualifizierung stattfanden.“


Anmeldung für Seminarangebote der BAG UB

Ihre Anmeldung ist nur dann erfolgt, wenn Sie eine automatische Bestätigung per E-Mail bekommen. Sie erhalten danach noch eine schriftliche Anmeldebestätigung von uns. 

Persönliche Angaben:

    
-
-

Dienstliche Angaben:

-
-

Rechnungsadresse:

(falls abweichende Anschrift - ggf. Name und Abteilung)

    

Hinweis zum Datenschutz

Ihre persönlichen Angaben in diesem Formular werden von uns vertraulich behandelt. Wir benötigen Ihre Angaben für die Durchführung der Seminare, zu dem / denen Sie sich hiermit anmelden. Die Verarbeitung der Daten erfolgt entsprechend unseres Datenschutzhinweises.

Test Berufsbegleitende Weiterbildung 2. Ebene