Qualitätsstandards für Unterstützte Beschäftigung

1. „Handbuch Qualitätsstandards für Unterstützte Beschäftigung“

Der Europäische Dachverband für Unterstützte Beschäftigung (EUSE) hat 2004 ein Handbuch Qualitätsstandards für Unterstützte Beschäftigung veröffentlicht (deutsche Fassung: 2007).
Diese Standards dienen den Anbietern der Unterstützten Beschäftigung als Leitfaden, um ihre Dienstleistungen zu optimieren, einheitliche europäische Bezeichnungen bezüglich Unterstützter Beschäftigung zu etablieren und bewährte Praktiken zu propagieren.

Diese Veröffentlichung soll ferner zu einer Vereinheitlichung der Dienstleistungsangebote in ganz Europa beitragen und ein Maßstab für sämtliche Maßnahmen der Unterstützten Beschäftigung sein.

Selbstverständlich gibt es in den einzelnen europäischen Ländern Unterschiede hinsichtlich Kultur, Arbeitsmarktpolitik, Wirtschaft und Gesetzgebung. Jedoch sind die zugrunde liegenden Werte und Prinzipien der Qualitätsstandards übertragbar und ungeachtet dieser Unterschiede relevant.

Die Qualitätsstandards in Unterstützter Beschäftigung stehen Ihnen nachfolgend in deutscher und englischer Sprache als Download zur Verfügung.

Download: Qualitätsstandards deutsche Fassung (275 KB)

Download: Qualitätsstandards englische Fassung (229 KB)

2. „Europäischer Werkzeugkoffer für Unterstützte Beschäftigung“

Der Werkzeugkoffer (englische Fassung: 2010 / deutsche Fassung: 2012) ist eine Weiterentwicklung und Konkretisierung der 2004 veröffentlichten Qualitätsstandards der EUSE (siehe oben: „Handbuch Qualitätsstandards für Unterstützte Beschäftigung“).

Basierend auf dem in den Qualitätsstandards entwickelten 5 – Phasen – Modell der Unterstützten Beschäftigung wurden hier 11 Positionspapiere zu zentralen Aspekten der Unterstützten Beschäftigung und 5 konkrete Umsetzungsleitfäden für Unterstützte Beschäftigung entwickelt.

Die Positionspapiere (Position Papers) befassen sich mit zentralen Aspekten der Umsetzung der Unterstützten Beschäftigung und geben die Position der EUSE und zu diesen Themen wieder. Die Umsetzungsleitfäden (How-to-guides) fassen Grundsätze und methodologische Hintergründe zu einigen Kernaspekten der Unterstützten Beschäftigung zusammen.

Download Europäischer Werkzeugkoffer für Unterstützte Beschäftigung (deutsche Gesamtfassung)

Download European Union of Supported Employment Toolkit (englische Gesamtfassung)

 Die Positionspapiere, die Teil der Gesamtfassung des Werkzeugkoffers sind, können auch einzeln herunter geladen werden:

Download 01 Werte, Standards und Prinzipien

Download 02 Orientierung

Download 03 Berufsprofil

Download 04 Betriebliches Praktikum

Download 05 Arbeitsplatzsuche

Download 06 Kontakt mit ArbeitgeberInnen

Download 07 Betriebliche und ausserbetriebliche Unterstützung

Download 08 Bezahlte und unbezahlte Arbeit

Download 09 Entwicklung und Aufstieg

Download 10 UB für Betriebe

Download 11 UB für politische EntscheidungsträgerInnen

3. „Europäischer Werkzeugkoffer für Unterstützte Beschäftigung und Vielfalt“

Der Werkzeugkoffer für Unterstützte Beschäftigung und Vielfalt (englische und deutsch/österreichische Fassung sowie weitere europäische Sprachen: 2014) beinhaltet eine Weiterentwicklung des Werkzeugkoffers UB, um das bewährte Konzept von Unterstützer Beschäftigung auf neue Kontexte und weitere benachteiligte Gruppen zu übertragen. Zwölf Projektpartner, die durchwegs Organisationen der Unterstützten Beschäftigung vertreten, adaptierten den ursprünglichen Werkzeugkoffer und erarbeiteten einen „European Toolkit for Diversity“.

Der Ansatz von Unterstützter Beschäftigung, der in ganz Europa erfolgreich umgesetzt wurde, konnte somit erfolgreich auf andere Klientengruppen übertragen werden. Die Übertragbarkeit auf einen breiteren Personenkreis wird zu einem noch schlüssigeren und konsequenteren Einsatz von Unterstützter Beschäftigung führen. Auf die besonderen Bedürfnisse der Zielgruppen wurde eingegangen, unter Beibehaltung der ursprünglichen Werte und Grundsätze der Unterstützten Beschäftigung.

Es bleibt festzuhalten, dass durch die Entwicklung des „EUSE-Toolkit for Diversity“, die Übertragbarkeit des Ansatzes von Unterstützter Beschäftigung auf andere ausgrenzungsgefährdete Teile der Bevölkerung nun formell anerkannt wurde.

„Werkzeugkoffer für Unterstützte Beschäftigung und Vielfalt“ (deutsch/österreichische Gesamtfassung, Dabei Österreich)

„EUSE-Toolkit for Diversity“ (englische Gesamtfassung)

„EUSE-Toolkit for Diversity“ (andere Sprachen)